Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

None

Die schicken Flitzer mit elektronischem Antrieb kommen immer mehr in den Trend und sind nun auch auf den Straßen der Lübecker Bucht zu sehen. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT) hat zusammen mit der Tourismusagentur Lübecker Bucht und Grömitz das Projekt „Explore Lübecker Bucht“ ins Leben gerufen. Bei diesen Tourismusagenturen können ab Juni verschiedene e-Mobile gemietet werden. Der Startschuss für das Projekt fällt am 5.Juni 2019.

 

Vorreiter dieses Projektes ist die Nordseeinsel Sylt. Seit ein paar Jahren werden dort die begehrten e-Mobile mit hoher positiver Rückmeldung verliehen. Nun soll dieses Angebot auch an der Schleswigholsteinischen Ostseeküste entlang der Lübecker Bucht von Grömitz bis nach Timmendorfer Strand ermöglicht werden. Touristen und Einheimische können nachhaltig Ausflüge innerhalb den Urlaubsdestinationen machen.

 

Das Angebot der TSNT besteht aus einen smart EQ fortwo, ein smart Cabrio, 2- E-Roller sowie 2-Lastenbikes. Die elektrischen Roller können ab 25 € pro Tag in der Tourist-Information Timmendorfer Strand gemietet werden. Der smart EQ fortwo liegt bei 46 € pro Tag, die Cabrio-Version ist ab 62 € zu mieten. Die Lastenbikes, welche besonders für Familien geeignet sind, kosten 21 € den Tag. Ab einer Mietdauer von  3 oder 6 Tagen werden die begehrten Mobile günstiger. Das e-Mobil wird elektrisch aufgeladen und hat eine ungefähre Fahrtdauert von ca. xx km bis es wieder geladen werden muss.

 

„Wir freuen uns sehr, ein Partner dieses Projektes zu sein und unseren Touristen aber auch Einheimischen endlich die Möglichkeit geben zu können sich nachhaltig und bewusst in der Urlaubsdestination Lübecker Bucht fortzubewegen. Das Thema Nachhaltigkeit und ein bewusster Umgang mit der Umwelt wird immer wichtiger für uns. Es ist ein neues Marktsegment, welches wird bereichern und ausweiten wollen, freut sich Joachim Nitz“, Tourismusdirektor Timmendorfer Strand.